Cool in School®

"Cool in School®" ist eine erzieherische Maßnahme im Rahmen des Konzeptes Handeln gegen Jugendgewalt. In Kooperation mit einer Fachkraft der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule bietet RUN ein Coolness-Training im schulischen Kontext an.

 

Die Schülerinnen und Schüler werden in den wöchentlichen Sitzungen mit den Folgen ihrer Gewaltanwendung für die Opfer konfrontiert. Im Intensiv-Gruppentraining wird ihre Frustrationstoleranz gesteigert. Es werden provozierende Situationen hergestellt, in denen für diese Schüler und Schülerinnen die Anwendung von Gewalt bislang als einzige Lösung gesehen wurde. Gemeinsam sollen sie Handlungsalternativen erarbeiten, Selbstkontrolle entwickeln, Rückzug und Schlichtung als positives Verhalten erkennen - eben „Cool in School®“ bleiben und gewaltfrei stark sein.

 

Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 12-15 Jahren,

  • denen aufgrund ihrer auffälligen Verhaltensweisen der Verlust des sozialen Umfeldes droht und die somit auf entsprechende Integrationshilfen angewiesen sind.

  • die bereits durch Gewaltdelinquenz polizeilich in  Erscheinung getreten sind.

  • deren Verbleib in schulischen Bezügen aufgrund von praktizierter Gewalt gefährdet ist.

  • deren Eltern im Zusammenhang mit der beschriebenen Verhaltensproblematik temporärer Unterstützungsleistungen in erzieherischen Belangen bedürfen.

  • die nach § 49 des Hamburger Schulgesetzes zur Teilnahme verpflichtet werden oder selbst bestrebt sind, ihr gewalttätiges Verhalten zu verändern.