Triple P®- Elterntraining

Triple P®-Elterntraining (Positive Parenting Program) ist ein umfangreiches verhaltenstherapeutisches Programm, das die verschiedenen Entwicklungsphasen der Kinder berücksichtigt und den Eltern Anregungen gibt, die ihnen helfen, eine gute Beziehung zu ihrem Kind aufzubauen und es bei seiner Entwicklung zu unterstützen. Das Triple P®- Elterntraining arbeitet mit viel Lob und positiver Verstärkung, aber auch mit klaren Grenzen bei Fehlverhalten, Trotz und Wutanfällen.

Die Eltern erlernen in fünf wöchentlich stattfindenden Gruppensitzungen á 2 Stunden unter Anleitung eines speziell ausgebildeten Triple P® Trainers (Psychologe/Arzt/Pädagoge) mit 5-7 weiteren Elternpaaren eine umfassende Palette verschiedener Erziehungsstrategien, die sie zu Hause ausprobieren und üben.

Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, in weiteren Terminen Fortschritte, Fragen und auftretende Schwierigkeiten mit dem Triple P® Trainer zu besprechen. Dies dient der Stabilisierung der neu erlernten Strategien und unterstützt Eltern bei deren Übertragung auf zukünftig auftretende Probleme.

RUN bietet auch ein Triple P® Einzeltraining an. Eltern haben hierbei die Möglichkeit in 10- 12 Sitzungen á 2 Stunden ihre Erziehungskompetenz zu erweitern.